Go Back

Einfaches Roggenbrot

Ein Brot für Puristen. Die einfachen Dinge sind aber doch meiste die besten. Gelingt auch mit Roggenvollkornmehl.
Vorbereitungszeit 2 d
Gericht Brot
Land & Region Deutschland, Österreich, Schweiz

Equipment

  • evtl. Rührmaschine

Zutaten
  

  • 50 g Anstellgut (Sauerteig)
  • 650 g Roggenmehl Typ 1150
  • 450 ml Wasser
  • 10 g Salz
  • 1 EL Kümmel ganz (wahlweise)

Anleitungen
 

  • Am Vorabend
  • Das Anstellgut mit 250g Mehl und 250ml Wasser gut vermischen, abdecken und bei Zimmertemperatur stehen lassen.
  • Am nächsten Morgen
  • 50g Anstellgut vom fertigen Sauerteig für das nächste Backen aufheben.
  • Vorteig mit restlichem Mehl (400g), Salz, Kümmel und 200 ml handwarmem Wasser vermischen und 5 Minuten kneten. Den Teig ca. 30 Minuten ruhen lassen.
  • Die Arbeitsfläche großzügig mit Mehl bestäuben und den Teig daraufgeben und zu einer Runden Kugel formen. Dazu die Ränder des Teiges nach innen schlagen und darauf achten, möglichst wenig Mehl in das Innere des Teiges zu bekommen.
  • Ein Gärkörbchen großzügig mit Mehl ausstäuben, den Teig hineinlegen und mit Mehl einstäuben. An einem warmen Ort für ca. 2 Stunden gehen lassen bis sich die Teigmenge ungefähr verdoppelt hat. Man erkennt die sogenannte "Gare" an den Rissen die sich im Mehl abzeichnen.
  • Das Brot backen
  • Einen Pizzastein oder ein Backblech ins untere Drittel des Ofens geben. Den Backofen ca. 45 Minuten auf 250 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  • Den Brotlaib aus dem Gärkörbchen auf den Pizzastein oder Backblech stürzen. Eine Espressotasse voll Wasser unten in den Ofen spritzen und die Tür schnell schließen.
  • Nach 15 Minuten die Temperatur auf 220 Grad reduzieren. Insgesamt ca. 50 Minuten backen und 15 Minuten vor Backende die Ofentür leicht geöffnet lassen, dazu ggf. einen Holzlöffel in die Tür klemmen für eine schöne Brotkruste.

Notizen

Alternativ zum Gärkörbchen eignet sich eine Schüssel in die ein Geschirrtuch gelegt wird.
Keyword Backen, Brot, Roggenbrot