Home / Interviews / Das modischste Oktoberfest Deutschlands – Winfried Bungert im Interview
oktoberfest jürgen drews

Das modischste Oktoberfest Deutschlands – Winfried Bungert im Interview

festwirt-oktoberfest-bungert-04Hier erfahren Sie wie die Stadt Wittlich zum größten Oktoberfest in Rheinland-Pfalz kam. Winfried Bungert erklärt als geschäftsführender Gesellschafter, warum ein Modehaus und Shoppingcenter ein Oktoberfest veranstaltet und was dabei den Erfolg als Festwirt ausmacht.

Unternehmen: Bungert oHG
Mitarbeiter: 250
Name: Winfried Bungert
Branche: Gastro/Shoppingcenter
Position im Unternehmen: geschäftsführender Gesellschafter

1. Wer hatte die Idee für das Konzept – Wer ist Firmengründer?

Die Idee, in Wittlich ein Oktoberfest stattfinden zu lassen, hatte mein Vater Jürgen Bungert
gemeinsam mit dem damaligen Gastronomieleiter des Hauses BUNGERT. Das damalige
Restaurant im Einkaufscenter in Wittlich wurde umgebaut und so nutzten sie den Platz auf
dem Kundenparkplatz, um unseren Kunden eine Alternative zu bieten. Daraus entstand
ein zünftiges Oktoberfest. Als wir 1990 erstmals ein Zelt auf dem Parkplatz des
Einkaufscenters aufbauten und ankündigten, man wolle nun auch in Wittlich ein
Oktoberfest feiern, glaubte niemand an dieses Vorhaben. Aber: Es wurde eine
Erfolgsgeschichte. Dieses Jahr feiern wir den 25. Geburtstag.

2. Wie und wann kam es zur Unternehmensgründung?

Das Unternehmen BUNGERT wurde im Jahre 1950 von meinen Großeltern Magdalena
Bungert und Karl Bungert gegründet. Angefangen als Tante-Emma Laden war BUNGERT
schon immer ein echtes Pionier-Unternehmen, das die Zeichen der Zeit erkannte.
Kontinuierlich erweiterten meine Großeltern die Ladenfläche und das Sortiment. In den
70er Jahren erschlossen sie mit dem Selbstbedienungsrestaurant im Obergeschoss einen
weiteren, expandierenden Geschäftsbereich. 1990 baute BUNGERT die Festgastronomie
und die Veranstaltungen weiter aus und das 1. Oktoberfest fand statt.

3. Was ist das Besondere an Ihrem Unternehmen?

Wir haben beispielsweise eine eigene Fachmetzgerei, die kürzlich den „Fleischstar 2015“
gewann. Hier produzieren wir viele Produkte selbst und können dadurch sehr schnell
reagieren.

4. Was ist das Besondere an Ihren Produkten?

Wir legen viel Wert auf regionale Produkte und Lieferanten, um dem Kunden ihre „Heimat“
näher zu bringen und die ansässigen Betriebe zu unterstützen.

5. Was ist das Besondere an Ihren Mitarbeitern?

Das gesamte Team ist mit viel Freude beim Oktoberfest dabei. Das Arbeitsklima und die
Atmosphäre unter den Mitarbeitern sprechen für sich. Davon profitieren natürlich auch
unsere Gäste.

festwirt oktoberfest wittlich bungert

6. Gab es Durststrecken auf dem Weg zum erfolgreichen Geschäft?

Durststrecken gibt es in jedem Unternehmen. Diese fordern uns immer wieder aufs neue
heraus und spornen an, neue Ideen zu entwickeln.

7. Was ist der Grund für den Erfolg?

Wir bekennen uns konsequent zu Qualität und Kundenservice. Das wissen unsere
Kunden zu schätzen.

8. Welche Rolle spielen für Sie Themen wie Umwelt, Bio, Nachhaltigkeit?

Für uns spielen diese Themen eine große Rolle. Wir haben ein spezielles
Entsorgungskonzept für den Festplatz entwickelt. Der Abfall wird bei uns stets getrennt.
Außerdem ist unser Festzelt fast ausschließlich mit LED-Beleuchtung ausgestattet. Ab
diesem Jahr ist unser Festzelt mit Thermozeltplanen ausgestattet.

9. Wie stehen Sie zu Internet, Handys und sozialen Netzwerken?

Unser Festzelt ist auf dem neuesten Stand: Wir haben WLAN, eine professionelle
Videoüberwachung u.v.m. Soziale Netzwerke zählen für uns genauso zum Alltag wie für
unsere Gäste. Bei Facebook haben wir knapp 10.000 Fans.

10. Machen Sie Werbung? Wenn ja, wo und warum?

Wir setzen in der Werbung stark auf den Mix verschiedener Medien. Wir nutzen sowohl
Printmedien, Online-Werbung und Social Media, aber auch ganz klassische Plakate.

11. Was bedeutet für Sie Qualität?

Qualität hat für uns höchste Priorität. Sie ist sowohl im Lebensmittelbereich als auch im
Getränkebereich das höchste Gut. Daher legen wir auch bei der Auswahl der Speisen und
Getränke für unser Oktoberfest seht viel Wert darauf. Unsere Kunden wissen dies zu
schätzen. Durch den Gewinn des „Fleischstar 2015“ mit unserer Fachmetzgerei konnten
wir es erst kürzlich unter Beweis stellen.

13. Haben Sie ein Motto?

Hektik, Panik und Angst sind sehr schlechte Hilfsmittel. Von daher ist unser Motto: Immer
entspannt bleiben und versuchen, den Überblick zu bewahren.

festwirt oktoberfest wittlich bungert

14. Was ist momentan ihr größtes Problem – Herausforderung?

Wir beschäftigen uns zunehmend mit dem Thema Lärmschutz. Es wird immer wichtiger,
den „Lärm“ so gering wie möglich zu halten. Schließlich möchten wir die Veranstaltung
noch einige Jahre durchführen. Außerdem ist es eine ständige Herausforderung, die
Kosten im Griff zu halten und gleichzeitig höchstmögliche Qualität zu bieten.

15. Was war das wichtigste Ereignis Ihrer Karriere?

Die Übergabe des Unternehmens von meinem Vater an meinen Bruder und mich im
Herbst 2014.

16. Was würden Sie anders machen, wenn Sie Wichtiges nochmal entscheiden könnten?

Nichts!

17. Welche Ziele haben Sie für die nächsten 5 – 10 Jahre?

Das Niveau der Veranstaltung kontinuierlich steigern. Und natürlich auch den Umsatz
steigern.

18. Was macht für Sie ein gutes Fest aus?

Spaß, Stimmung, gute Laune! Aber natürlich auch eine gute Organisation und natürlich
zünftiges Festbier.

About Redaktion

Die Redaktion von festwirt.de berichtet Ihnen aus der Festbranche, über Festwirte, mit Themen von A wie Aussenbeleuchtung, B wie Bierzelt, W wie Weinfest bis Z wie Zelt oder Zapfanlage, wir besuchen Feste und geben Ihnen Einblick in die deutsche und internationale Festkultur.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

*