Home / Berichte / Sicherheit auf Festveranstaltungen

Sicherheit auf Festveranstaltungen

Open Air Konzerte, Festivals oder auch Straßenfeste sind beliebt und ziehen regelmäßig zahlreiche Besucher an. Doch die Gefahren durch Terroranschläge, Einlass zu vieler Besucher oder auch das Versperren von Fluchtwegen bereitet vielen Menschen Sorgen. Sicherheit auf Festveranstaltungen muss oberste Priorität haben. Mit einer guten Organisation der Veranstaltung und den entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen können sich Besucher auf Festveranstaltungen nach wie vor sicher fühlen.

Gefahren auf Festen

Das nächste Weinfest steht vor der Tür. Die Besucher freuen sich darauf, mit Freunden und Bekannten in ausgelassener Stimmung verschiedene Weinsorten zu probieren und einige Snacks zu genießen.

Wäre da nicht die Angst vor Terroranschlägen. Die zunehmende Gefahr ist in den Köpfen der Deutschen präsent. Das geht so weit, dass einige Bürger mittlerweile Großveranstaltungen meiden.

Viele fürchten sich auch vor einem überfüllten Platz mit versperrten Fluchtwegen und daraus resultierender Massenpanik, wie es sich 2010 bei der Love Parade in Duisburg ereignete. Niemand wünscht sich, dass sich ein solches Ereignis wiederholt.

Auch andere Gefahren lauern auf Festveranstaltungen. Umfallende Gegenstände, alkoholisierte und aggressive Besucher, Brände, Unwetter oder Dunkelheit können zu Risikofaktoren werden. Diese müssen vorher überdacht, und die entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden.

Sicherheitsvorkehrungen

Für den reibungslosen Ablauf eines Festes, auf dem sich auch seine Gäste wohl fühlen, bedarf es einiger Sicherheitsvorkehrungen. Um mögliche Terroranschläge zu verhindern, müssen Besucher kontrolliert werden. Zusätzlich zum Taschencheck wird häufig auch der Bodycheck empfohlen. Doch dabei darf es nicht bleiben. Weitere intensive Vorkehrungen sind nötig. Das Angriffsverhalten von Terroristen passt sich den Sicherheitsvorkehrungen auf Festveranstaltungen an. Sicherheitslücken müssen erkannt und geschlossen werden, bevor ein Terrorist auf sie aufmerksam wird.

Um eine Massenpanik zu vermeiden muss eine maximal zulässige Besucherzahl festgelegt werden. Auch für das Freihalten von Rettungswegen und Bewegungsflächen für Rettungskräfte muss gesorgt werden.

Eine ausreichende Beleuchtung in der Dunkelheit und die Beseitigung von Stolperfallen gehören ebenfalls zu wichtigen Sicherheitsvorkehrungen. Genauso auch ein umfassender Brandschutz. Hierfür sind organisatorische und technische Maßnahmen zur Vorbeugung auf der einen Seite, und Maßnahmen bei Eintritt eines Unglücks auf der anderen Seite unabdingbar.

Nicht zuletzt muss unmittelbar auf einen Notfallplan zurückgegriffen werden können. Für die Evakuierung oder Räumung des Platzes müssen schon im Vorfeld entsprechende Maßnahmen ergriffen werden, sodass im Notfall schnell gehandelt werden kann.

Unternehmen Michael Krzyzniewski

Das Unternehmen Michael Krzyzniewski mit gleichnamigem Geschäftsführer ist Spezialist für alle Fragen rund um die Themen Sicherheit, Organisation und Produktion. Durch den weitreichenden Erfahrungsschatz in der praktischen Organisation großer Festivals, Tourneen und Events weiß das eingespielte Team, woraus es beim Thema Sicherheit ankommt. Das Unternehmen entwickelt Sicherheitskonzepte für Events, Open Air Konzerte, Festivals, Stadtfeste und vieles mehr. Den Kunden erwartet ein umfangreiches Leistungsangebot rund um Sicherheit und Organisation seiner Veranstaltung. Zu bereits erstellten Sicherheitskonzepten führt das Unternehmen eine umfassende Prüfung und Begutachtung, sowie einen Stresstest durch. Mit seiner langjährigen Erfahrung entwickelt das Unternehmen Michael Krzyzniewski ausgefeilte Sicherheitskonzepte, sodass auch Großveranstaltungen frei von Angst durchgeführt und von seinen Besuchern genossen werden können. Vom Rettungsdienst über Polizei und Security bis hin zur Besucherlenkung ist alles dabei, was ein sicheres Fest garantiert. Eine schnelle und reibungslose Kommunikation sowie die Einleitung bestimmter Maßnahmen im Notfall sind ebenfalls selbstverständlich.

About Redaktion

Die Redaktion von festwirt.de berichtet Ihnen aus der Festbranche, über Festwirte, mit Themen von A wie Aussenbeleuchtung, B wie Bierzelt, W wie Weinfest bis Z wie Zelt oder Zapfanlage, wir besuchen Feste und geben Ihnen Einblick in die deutsche und internationale Festkultur.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

*