Home / Festrezepte / Die Porchetta ein italienischer Schweinebraten mit frischer Würze

Die Porchetta ein italienischer Schweinebraten mit frischer Würze

Porchetta

Vorbereitungszeit2 Stdn.
Zubereitungszeit6 Stdn.
Gericht: Hauptgericht, Snack
Land & Region: Italien
Keyword: Braten, Italien, Porchetta, Schwein, Schweinebraten
Portionen: 1 1
Kalorien: 150kcal

Zutaten

  • Schweinebauch
  • Schweinebraten
  • Schweineinnereien nach Wunsch
  • frischer Fenchel
  • Fenchelsamen
  • frischer Rosmarin
  • Knoblauch
  • Pfeffer
  • Salz
  • Weißwein

Anleitungen

  • Die frischen Kräuter fein hacken und mit dem Koblauch und etwas Weißwein zu einer Paste verreiben. Dann die Innenseite (nicht die Haut) des Schweinebauchs und den Scheinebraten damit einreiben. Gut Pfeffern und salzen und mit Fenchelsamen bestreuen.
  • Den Schweinebraten in den Schweinebauch einrollen so, dass die Hautseite am Ende außen ist und mit Küchengarn fest umwickeln und zusammenbinden. Die Enden evtl. mit Alufolie vor dem Austrocknen schützen. Von Außen gut salzen.
  • Die Garzeit bei 180 Grad im vorgeheizten Ofen beträgt ca. 1 Stunde pro Kilogramm. Alternativ verwenden Sie einfach ein Bratenthermometer.
  • Servieren Sie den Braten aufgeschnitten im Brötchen (Panino) oder mit italienischen Beilagen.

Notizen

Experimentieren Sie mit der Würzung. Verwenden Sie regionaltypische Gewürze und Kräuter und entwickeln Sie ihre eigene Rezeptur. Eine große Porchetta kann über einen Meter lang sein und wird mit dem Kopf des Tieres gebraten. Ein deftiger Blickfang für Ihr Fest. Um so eine große Porchetta zuzubereiten, sollten Sie Erfahrung haben oder einen Profi beauftragen.

About Redaktion

Die Redaktion von festwirt.de berichtet Ihnen aus der Festbranche, über Festwirte, mit Themen von A wie Aussenbeleuchtung, B wie Bierzelt, W wie Weinfest bis Z wie Zelt oder Zapfanlage, wir besuchen Feste und geben Ihnen Einblick in die deutsche und internationale Festkultur.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

*