Home / Food & Drinks / Cocktalis – mit dem Cocktails premix System zaubert der Laie leckere Drinks – der Generalimporteur für Deutschland erzählt uns seine Geschichte
Cocktalis Cocktails premix

Cocktalis – mit dem Cocktails premix System zaubert der Laie leckere Drinks – der Generalimporteur für Deutschland erzählt uns seine Geschichte

cocktalis cocktails premixAuch auf Festen trinken viele Besucher gerne Cocktails. Außerdem ist die Cocktailbar beliebter Treffpunkt. Nicht jeder Festwirt ist jedoch in der Lage oder hat das Budget eine Cocktailbar mit professionellen und fähigen Barkeepern zu betreiben. Auch hier sollte der Qualitätsanspruch gelten, bevor man schlecht schmeckende Cocktails verkauft, lässt man es lieber sein. Die Firma Cocktalis bietet eine Alternative, mit der auch ungeübte Barkeeper leckere Drinks mixen können. Das Cocktails Premix System stellt in Teilkomponenten zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung.

Unternehmen: COCKTALIS Deutschland Branche: Getränke und Zubehör
Zahl der Mitarbeiter: ca. 10 (2-3 Innen, der Rest freie Mitarbeiter im Vertrieb)
Name: Armin Pöge Position im Unternehmen:   Inhaber

1. Wer hatte die Idee für das Konzept – Wer ist Firmengründer?

Die Idee, der Gründer generell von COCKTALIS ist David Meyer in Frankreich, Elsass. Er arbeitete mit einem anderen Unternehmen zusammen, trennte sich dann, um selbst mit Partnern weiter zu machen.
Ich selbst bin der Generalimporteur für Deutschland, habe den Vertrag übernommen, als man sich von der vorherigen Person getrennt hat.

2. Wie und wann kam es zur Unternehmensgründung?

COCKTALIS selbst besteht seit 1999, Anlass war die Trennung. Mit einigen Partnern zusammen ging man daran, selbst Cocktail-Bases zu entwickeln – mit dem Ziel, gutes noch besser zu machen. Keine neue Erfindung, aber die Qualitäten ließen noch Spielraum nach oben zu.
Ich selbst kam 2009 mit COCKTALIS in Kontakt, übernahm später den Import kommissarisch, um dann seit 2012 den Vertrag zu übernehmen. Seit 2013 bin ich verstärkt aktiv, um den Vertrieb hier in Deutschland aufzubauen und unser guten Produkt bekannt zu machen.

3. Was ist das besondere an Ihrem Unternehmen?

Sowohl COCKTALIS in Frankreich als auch ich hier bauen auf ein gesundes Wachstum, gepaart mit einem fairen Miteinander. Darüber hinaus sehen wir das nicht nur als GESCHÄFT, sondern sind Liebhaber einer guten Cocktail-Kultur, David Meyer selber ist gelernter Barkeeper. Ich beschäftige mich seit fast 20 Jahren damit, so als exzessives Hobby, privat und auf Veranstaltungen, habe im lateinamerikanischen Bereich 10-15 Rumdestillerien besucht usw. Dazu ist bei uns Service und Flexibilität groß geschrieben, wir unterstützen unsere Kunden, wo immer möglich und machbar.

4. Was ist das Besondere an Ihren Produkten?

Das Konzept ist ausgereift, mit passendem Zubehör wie System-Shakern, Tischkarten usw. Darüber hinaus punkten wir mit einem guten Geschmack. Es ist für uns normal, dass interessierte Gastronomen zunächst skeptisch sind. Auch aufgrund verschiedenster Alternativ-Produkte auf dem Markt. Wenn sie sich entschließen, etwas zu probieren, gibt es fast immer einen Standard-Satz: Oh, das hätte ich nicht gedacht – ihre Überraschung auf das Geschmackserlebnis.
Des Weiteren sind wir ständig in Bewegung, das Sortiment zu erweitern. Das betrifft sowohl neue Cocktailsorten (letztes Jahr kamen 3 dazu) als auch eine ganz neue Schiene mit „Chock’tails“, Kakaogetränke in 8 verschiedenen Geschmacksrichtungen, die sowohl heiß als auch kalt genossen werden können.

5.Was ist das Besondere an Ihren Mitarbeitern?

Sie stehen hinter dem Produkt, sind selber überzeugt und begeistert. So kann jeder das nach außen tragen und andere anstecken.

6. Gab es Durststrecken auf dem Weg zum erfolgreichen Geschäft?

Aller Anfang ist schwer. Das war seinerzeit in Frankreich so, ist hier in „D“ genauso. Aber der Trend geht in die richtige Richtung, im Sommer stärker, im Winter reduziert. Wir sind hier noch im Ausbau und nutzen unsere Möglichkeiten, zügig voran zu kommen. Mit dem guten Produkt im Rücken sind wir zuversichtlich, weiter zu expandieren.

7. Was ist der Grund für den Erfolg?cocktalis cocktails premix

Die Kombination aus einem sehr guten Produkt, einem „idiotensicheren“, ausgereiften Konzept in Verbindung mit umgesetzten Service am Kunden. Es ist einfach auch möglich, in Bereichen Cocktails anzubieten, wo es vorher aufgrund von Zeitaufwand, Platzbedarf und qualifiziertem Personal nicht möglich war. Deshalb beliefern wir auch erste Festzeltbetriebe u.ä.

8. Welche Rolle spielen für Sie Themen wie Umwelt, Bio, Nachhaltigkeit?

Grundsätzlich ist das ein Thema, auf das wir achten, ohne fanatisch zu werden. Bei der Verpackung setzen wir hauptsächlich auf Kartonagen und BIO-Chips als Füllmaterial. Beim Produkt arbeiten wir weitgehend mit großen Glas-Flaschen (1,0 ltr), bei denen 25 bzw. 50 Cocktails enthalten sind. Gegenüber Fertigcocktails, bei denen jeweils 1 Portion in einer Dose oder Flasche ist, bedeutet dies wesentlich weniger Entsorgung. Dann bieten wir für Bereiche, in denen kein Glas gewünscht wird, Kunststoff-Mehrwegbecher an.

9. Wie stehen Sie zu Internet, Handys und sozialen Netzwerken?

Im Rahmen der Möglichkeiten werden diese Instrumente genutzt. Eine ausführliche Homepage mit unseren Produkten, mit Beschreibung unseres Konzeptes, mit der Abbildung der verfügbaren Werbematerialien (Cocktail-Karten, Plakate, Banner) wird ständig aktualisiert. Auf unseren Druckartikeln findet man QR-Codes, eine Präsenz bei Facebook ist vorhanden.

10. Machen Sie Werbung? Wenn ja, wo und warum?

Natürlich. Ohne Werbung ist es schwierig, wobei dies auch oft teuer ist. Aber wir wollen COCKTALIS bekannt machen, weil wir einfach glauben, dass unser Gesamtpaket eine Chance für viele Gastronomen und Veranstalter ist. Derzeit konzentrieren wir uns auf Messeauftritte, Google-Ranking und Werbung bei Facebook.

11. Was bedeutet für Sie Qualität?

Das ist die absolute Priorität. Qualität und Geschmack. Wobei man es nicht jedem recht machen kann. Aber das ist die Philosophie von COCKTALIS generell und auch das, was mich persönlich überzeugt hat, mich zu engagieren. Eine Bestätigung ist es, dass wir in Frankreich 2015 wie auch schon 2014 die Auszeichnung „Geschmack des Jahres“ für jeweils zwei unserer Cocktails bekommen haben, Kategorie „Restauration“, also Gastro.

12. Man hat nie genug Zeit, wie schaffen Sie es, ihr Arbeitspensum zu bewältigen?

Durch gute Zeiteinteilung, und man muss halt einfach etwas mehr tun. Aber wenn die Arbeit Spaß macht, ist das kein Thema. Ansonsten nutzt man technische Hilfsmittel, derzeit steht eine Software-Umstellung bevor, die vieles vereinfacht.

13. Haben Sie ein Motto?

Persönlich: « Cocktail du jour: Une pincée d’humour, une rondelle de gentillesse, complétez le tout avec de la bonne humeur! »

Übersetzt : Der Cocktail des Tages : Eine Prise Humor, eine Scheibe Freundlichkeit, das Ganze komplettiert mit guter Laune.

Und bei COCKTALIS: RELAX, we do the Job for you – nach dem Motto – Schaffe dir Zeit, dich um deine Gäste zu kümmern und nicht nur um die Zubereitung der Getränke

14. Was ist momentan ihr größtes Problem – Herausforderung?

Im allgemeinen COCKTALIS voran zu bringen, im speziellen gute und fleißige Handelsvertreter zu finden, die den Biss haben, in der Gastronomie zu bestehen.

15. Was war das wichtigste Ereignis Ihrer Karriere?

Mir fällt hier kein spezielles ein. Durch Entscheidungen (mal besser, mal weniger) stellt man Weichen, deren Ergebnis man irgendwann erkennt. Grundsätzlich sind die verschiedene Stationen lehrreich gewesen, um eine breite Basis für den Aufbau von COCKTALIS zu bilden. Egal ob 30 Jahre Vertrieb generell dahinter stecken, oder auch (in einer anderen Branche) Produktmanagement inkl. Entwicklung, Marketing usw, hier ist alles sehr wertvoll.

16. Was würden Sie anders machen, wenn Sie Wichtiges nochmal entscheiden könnten?

Mit dem heutigen Wissen über mich würde ich vielleicht bei der Ausbildung anders ansetzen. Ich habe mittlerweile eine kreative Ader entdeckt, die bei der Raumgestaltung anfängt, sich beim Design von Cocktail-Karten fortsetzt und sich durch meinen  Spaß beim Kreieren von Getränkevariationen und auch am Herd in der Küche fortsetzt.

17. Welche Ziele haben Sie für die nächsten 5 – 10 Jahre?

Wenn ich sehe, welche Mengen an Ware COCKTALIS in Frankreich jeden Tag verschickt werden, dann ist mein Ziel klar. Da will ich auch hin. COCKTALIS hat auch das Potential, sich als Marke zu etablieren.

18 Was macht für Sie ein gutes Fest aus?

Eine gute Atmosphäre, Stimmung, angenehme Besucher und nicht zuletzt gute Sachen zu essen und zu trinken.

Sie finden Cocktalis Cocktails Premix unter:

www.cocktalis.de

cocktalis cocktails premix

About Redaktion

Die Redaktion von festwirt.de berichtet Ihnen aus der Festbranche, über Festwirte, mit Themen von A wie Aussenbeleuchtung, B wie Bierzelt, W wie Weinfest bis Z wie Zelt oder Zapfanlage, wir besuchen Feste und geben Ihnen Einblick in die deutsche und internationale Festkultur.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

*