Home / Festrezepte / Orientalisches Lamm in Safransoße

Orientalisches Lamm in Safransoße

Lamm in Safransoße, ein Festessen gleich in zweierlei Hinsicht. Fleisch vom Lamm wird seit Jahrtausenden zu festlichen Anlässen gegessen. Safran ist das edelste aller Gewürze. Auch als rotes Gold bezeichnet, verleiht er einem Gericht besonderen Geschmack und einen Hauch von Luxus. Mit diesem Rezept für Lammhaxen werden Sie ihre Gäste bezaubern, sagt man Safran doch auch euphorisierende und aphrodisierende Wirkung nach. Das Festgericht eignet sich gut für kleine Familienfeste. Für den Einsatz auf kommerziellen Festen und Großveranstaltungen kann es in allen Mengen gut vorbereitet, warm gehalten oder aufgewärmt werden. Aus den Resten lassen sich mit etwas Salat edle Lammkebabs zubereiten. Auch preislich ist das Gericht sehr interessant, die Lammhaxe ist mit das günstigste Teil vom Tier.

Orientalisches Lamm in Safransoße

Vorbereitungszeit 1 Std.
Zubereitungszeit 3 Stdn.
Gericht Fleischgerichte, Hauptgericht
Land & Region Orient
Portionen 4
Kalorien 200 kcal

Equipment

  • großer Bräter

Zutaten
  

  • 4 Lammhaxen
  • 1 Zitrone
  • 6 Schalotten
  • 1 Knolle Knoblauch
  • 10 getrocknete Pflaumen
  • 1 TL Safranfäden
  • 1 Liter Lammfond, ersatzweise Brühe oder Wasser
  • 4 Lorbeerblätter
  • 1 Bund Thymian
  • 1 TL Zimt
  • 2 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Muskatnuss
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Peffer
  • Salz
  • Butter
  • Butterschmalz oder neutrales Öl

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 160 Grad vorheizen. Lammhaxen waschen, gut salzen und in Butterschmalz von allen Seiten braun anbraten.
  • Lammhaxen herausnehmen und beiseite stellen.
  • Zwiebeln in feine Streifen scheiden. Knoblauchzehen schälen.
  • Zwiebeln golden schmoren, dann die Gewürzpulver zugeben und leicht mitrösten, vorsicht, nicht verbrennen.
  • Mit Lammfond oder Brühe ablöschen. Die Zitrone dazupressen, die Safranfäden dazugeben, den Thymian und die Lorbeerblätter zusammenbinden und dazugeben, den Knoblauch und die Pflaumen dazugeben.
  • Die Lammhaxen in den Sud legen und ggf. noch etwas Flüssigkeit auffüllen, so dass das Fleisch zur halben Höhe bedeckt ist und mit Deckel in den Backofen geben.
  • Die Garzeit beträgt je nach Temperatur und Fleisch zwischen 2 und 4 Stunden. Die Haxen gelegentlich wenden. Das Fleisch ist fertig, wenn das Fleisch fast vom Knochen fällt. Das fertige Gericht mit Salz abschmecken und ein Stück eiskalte Butter in die Soße rühren. Nach Wunsch und Konsistenz kann die Soße auch durch einen Sieb abegossen und einreduziert werden.

Notizen

Als Beilage passt Reis oder Fladenbrot. Alternativ zur Lammhaxe eignet sich auch jedes andere Teil vom Lamm, das zum Schmoren geeignet ist, wie Keule oder Schulter. Das Rezept gelingt auch wunderbar mit Huhn oder Kalbshaxe, hier die Garzeit ggf. anpassen. Die Pflaumen können mitgegessen werden und entfalten ein wunderbares Aroma. Als Weinbegleitung schmeckt ein fruchtiger und kräftiger Weißwein, z.B. ein Chardonnay oder ein fruchtiger und kräftiger Rotwein.
Keyword Lamm, Lammhaxe, orientalisch, Safran
Redaktion
Author: Redaktion

Die Redaktion von festwirt.de berichtet Ihnen aus der Festbranche, über Festwirte, mit Themen von A wie Aussenbeleuchtung, B wie Bierzelt, W wie Weinfest bis Z wie Zelt oder Zapfanlage, wir besuchen Feste und geben Ihnen Einblick in die deutsche und internationale Festkultur.

About Redaktion

Die Redaktion von festwirt.de berichtet Ihnen aus der Festbranche, über Festwirte, mit Themen von A wie Aussenbeleuchtung, B wie Bierzelt, W wie Weinfest bis Z wie Zelt oder Zapfanlage, wir besuchen Feste und geben Ihnen Einblick in die deutsche und internationale Festkultur.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Recipe Rating




*

*