Home / Festrezepte / Fränkisches Hochzeitsessen – Rindfleisch mit Meerrettichsoße

Fränkisches Hochzeitsessen – Rindfleisch mit Meerrettichsoße

Für eine fränkische Hochzeit gibt es sogar ein spezielles Festessen. Gekochtes Rindfleisch mit Meerrettichsoße steht auf vielen Speisekarten in ganz Süddeutschland. Doch in Franken ist es tatsächlich als Gericht auf Hochzeiten und festlichen Anlässen bliebt. Hier die klassische fränkische Version mit einigen möglichen Varianten.

Fränkisches Hochzeitsessen Rindfleisch mit Meerrettichsoße

Gekochtes Rindfleisch mit Meerrettichsoße ist in Franken als Hochzeitsessen bekannt. Dazu passen Bandnudeln oder Salzkartoffeln. Abgerundet wird das Festessen mit etwas Preiselbeermarmelade.
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 3 Stdn.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutschland, Franken
Portionen 4
Kalorien 180 kcal

Equipment

  • großer Topf
  • Kronenreibe

Zutaten
  

  • 1 kg Rindfleisch am Stück Tafelspitz, Schaufelbug, Dicker Bug
  • 1 kg Suppenknochen vom Rind
  • 500 g Suppengemüse
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 500 g Bandnudeln (Eiernudeln)
  • 4 El Preiselbeermarmelade
  • 200 g Semmelbrösel
  • 3 EL Mehl
  • 1 Stange frischer Meerrettich
  • 100 ml Sahne
  • 150 g Margerine, Butter, Butterschmalz oder Pflanzenöl
  • 2 Nelken
  • 3 Lorbeerblätter
  • 1 El ganze Pfefferkörner
  • Salz

Anleitungen
 

  • Großen Topf mit ca. 5 Liter kaltem Wasser aufsetzen.
  • Suppengemüse grob zerteilen und in den Topf geben.
  • Suppenknochen waschen und in den Topf geben.
  • Gewürze und 2 Esslöffel Salz in Topf geben.
  • Alles aufkochen, etwa 30min kochen lassen, gelegentlich den Schaum abschöpfen.
  • Rindfleisch in kochendes Wasser geben und je nach Größe ca. 2-3 Stunden leicht simmernd kochen, bis es zart ist aber nicht trocken.
  • Während das Fleisch kocht ca. 200g Meerrettich reiben. Dazu eine Kronenreibe verwenden.
  • Die Nudeln nach Anleitung kochen und abgießen.
  • Fertiges Fleisch herausnehmen, auf einen Teller mit etwas von der Kochbrühe legen, mit Alufolie abdecken und bei 80 Grad im Backofen warmhalten.
  • In einem Topf 75g Butter schmelzen und das Mehl einrühren. Nach und nach mit Kochbrühe ablöschen und so ca. 1 Liter Mehlschwitze herstellen.
  • Den geriebenen Meerrettich zu der Mehlschwitze geben und bei sehr niedriger Hitze ca. 20min ziehen lassen um dem Meerrettich etwas Schärfe zu nehmen.
  • Die Sahne zur Meerrettichsoße geben und mit Pfeffer und Salz abgschmecken. Soße nicht mehr kochen. (Auf Wunsch kann auch ein Eigelb unter die warme Soße gezogen werden. Dazu das Eigelb mit etwas Sahne vermengen und einrühren.)
  • In einer kleinen Pfanne 75g Butter schmelzen und die Semmelbrösel gleichmäßig einstreuen. Die Nudeln in die Pfanne geben und mit einem Teller abdecken. Bei leichter Hitze goldbraun rösten und dann in den Teller stürzen.
  • Das Fleisch gegen die Faser in dünne Scheiben schneiden. Mit Soße und etwas Preiselbeeren auf dem Teller anrichten. Etwas Meerrettich frisch über das fertige Gericht reiben.

Notizen

Wenn Sie ein etwas durchwachsenes Fleisch (Bug) verwenden, bleibt das Fleisch saftiger.
Wenn Sie für die Mehlschwitze (auch Einbrenn genannt) Butter oder Butterschmalz verwenden, wird die S0ße etwas mächtiger als mit Öl oder Margerine. Letztendlich ist es eine Geschmacks- oder Gewohnheitsfrage.
Wird die Mehlschwitze mit Brühe angesetzt, bekommt sie eine etwas dunklere Farbe. Alternativ kann die Mehlschwitze auch mit Milch hergestellt werden, das ergibt eine helle und weiße Soße, verzichtet aber auf den guten Geschmack der Brühe.
Verzichtet man auf Sahne, Butter und Butterschmalz in der Soße erhält man eine ebenfalls wohlschmeckende laktosefreie Variante.
Je nach Menge des verwendeten Meerrettichs ergibt sich die Schärfe der Soße. Probiere Sie einfach immer wieder, bis das gewünschte Ergebnis erreicht ist.
Die Brühe kann als Suppe vorweg gereicht werden.
Als Weinbegleitung eignet sich ein etwas milderer fränkischer Müller-Thurgau oder eine halbtrockene Scheurebe. Ein fruchtiger Wein ergänzt sich gut mit den Preiselbeeren und dem scharfen Meerrettich. 
Als Beilage passt ein grüner Salat oder gedünstetes Gemüse nach Saison.
Keyword Bug, Einbrenn, Festessen, Festrezept, Hochzeitsessen, Meerrettich, Meerrettichsoße, Mehlschwitze, Rinderbraten, Rindfleisch, Tafelspitz

Redaktion
Author: Redaktion

Die Redaktion von festwirt.de berichtet Ihnen aus der Festbranche, über Festwirte, mit Themen von A wie Aussenbeleuchtung, B wie Bierzelt, W wie Weinfest bis Z wie Zelt oder Zapfanlage, wir besuchen Feste und geben Ihnen Einblick in die deutsche und internationale Festkultur.

About Redaktion

Die Redaktion von festwirt.de berichtet Ihnen aus der Festbranche, über Festwirte, mit Themen von A wie Aussenbeleuchtung, B wie Bierzelt, W wie Weinfest bis Z wie Zelt oder Zapfanlage, wir besuchen Feste und geben Ihnen Einblick in die deutsche und internationale Festkultur.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Recipe Rating




*

*