Riegele AugsburgUnternehmen: Riegele BierManufaktur , Brauhaus Riegele
Branche: Brauerei
Zahl der Mitarbeiter: ca. 100
Name: Priller-Riegele Vorname: Sebastian
Position im Unternehmen: Geschäftsführer und Biersommelier

Wer hatte die Idee für das Konzept – Wer ist Firmengründer?

Unsere Wurzel sind belegt bis ins Jahr 1386! Aber Patron der Firma ist Commerzienrat Riegele, der 1911 der Brauerei seine heutige Form gegeben hat.

Wie und wann kam es zur Unternehmensgründung?

1386, aber das wie ist unbekannt.

Was ist das Besondere an Ihrem Unternehmen?

Die Riegele BrauWelt zeichnet sich durch eine eigene BierAkademie aus, einen BierLaden, WirtsHaus und BierGarten. Dazu haben wir Europas größte Hefebank, unsere eigenen Hopfenbauern und sind Träger zahlreicher Auszeichnungen, wie den Bundesehrenpreis für Qualität und Beste Europäische Brauerei beim European Beer Star. Sebastian Priller-Riegele ist zudem Biersommelier-Weltmeister 2011.

Was ist das Besondere an Ihren Produkten?

Die Riegele Brauspezialitäten sind Biere mit Charakter. Commerzienrat Riegele Privat ist Deutschlands Bier des Jahrzehnts und beim European Beer Star als bestes Festbier Europas asugezeichnet. Mit den Brauspezialitäten bieten wir Craft Biere aus der eigenen Manufaktur, die überregional begeisterte Anhänger finden. Und mit Spezi und Spezi e:nergy haben wir ein echtes Original!

Was ist das Besondere an Ihren Mitarbeitern?

Alle ausgebildete Bierbotschafter oder Biersommeliers und einfach ein klasse Team! Unser ältester Mitarbeiter ist seit 56 Jahren in unserem Betrieb! Das heisst: Es passt!

Gab es Durststrecken auf dem Weg zum erfolgreichen Geschäft?

Ja, die gab es…. Die erste Generation baut auf, die zweite hält es und die dritte verspielt es… solche Durststrecken gab es seit 1386 mehrfach!

Was ist der Grund für den Erfolg?

Leidenschaft für Getränke und Bier, Motivierte Mannschaft und eigenständige Produkte mit Charakter. Dazu zählt auch Spezi und Spezi e:nergy!

Welche Rolle spielen für Sie Themen wie Umwelt, Bio, Nachhaltigkeit?

Es muss heute eine große Rolle spielen, deshalb haben wir unsere eigene Solarversorgung, regionale Lieferanten und investieren weiter in Umweltschutzprojekte, wie z.B. Energieeffizienz

Wie stehen Sie zu Internet, Handys und sozialen Netzwerken?

Ein Verpflichtung unserer Zeit mit vielen Vorteilen, aber manchmal auch Nachteilen.

Machen Sie Werbung? Wenn ja, wo und warum?

Wir haben kein Marketing im klassischen Sinne und investieren lieber in unsere Produkte

Was bedeutet für Sie Qualität?

Bier und Getränke sind ein Puzzle mit 1000 Teilen. Nur wer sich im Detail um die einzelne Hefezelle kümmert, kann langfristig Qualität garantieren!

Man hat nie genug Zeit, wie schaffen Sie es, ihr Arbeitspensum zu bewältigen?

In dem ich es nicht als Arbeit auffasse, sondern immer auf Neues gespannt bin!

Haben Sie ein Motto?

…schönes Leben hier!

Was ist momentan ihr größtes Problem – Herausforderung?

Die Komplexität der modernen Systeme im Überblick zu halten!

Was war das wichtigste Ereignis Ihrer Karriere?

Der Einstieg ins heimische Unternehmen.

Was würden Sie anders machen, wenn Sie Wichtiges nochmal entscheiden könnten?

Viele kleine Dinge eher weglassen und mich mehr auf einzelne Themen fokussieren….

Welche Ziele haben Sie für die nächsten 5 – 10 Jahre?

Entwicklung zur der anerkannten Europäischen Brauinstitution